Bikini Program Tone it Up Tone It Up

Guten Morgen meine Lieben,

vielleicht haben ein paar von euch auf meinem Facebook Account gelesen, dass ich letzte Woche Montag mit dem 8 Week Bikini Program von Tone It Up begonnen habe. Ja, die Hochzeit ist schon in 3 Monaten und es wurde jetzt wirklich Zeit den Popo vom Sofa zu erheben, sich zu bewegen und endlich wieder anständig zu essen.

Der Sport und die gesunde Ernährung wurden während meines Praxissemesters nämlich leider kläglich vernachlässigt. Also habe ich mich zusammen mit meiner lieben Freundin Charlotte (die auch eine meiner Brautjungfern ist:) ) für das Tone It Up Programm entschieden, um unsere Körper endlich wieder in Bestform zu bringen.

Da einige von euch sicher noch nie von Tone It Up gehört haben, habe ich hier einmal die wichtigsten Fragen und Antworten für euch niedergeschrieben und erzähle euch außerdem wie es mir in der ersten Woche ergangen ist.

Was ist denn Tone It Up überhaupt?

Zum ersten Mal bin ich durch meine Freundin Charlotte über Tone It Up gestolpert. Da wir beide sehr an Fitness und gesunder Ernährung interessiert sind, schicken wir uns regelmäßig gegenseitig Links zu Artikeln oder YouTube Videos welche wir interessant finden. So war das dann auch mit Tone It Up. Die beiden Gründerinnen Karena und Katrina veröffentlichen regelmäßig verschiedene Fitness Videos auf YouTube und betreiben außerdem eine eigene Website auf der man Mitglied in der Tone It Up Community werden kann und außerdem die Möglichkeit hat den Nutrition Plan zu erwerben.

Anfangs trainierte ich ein paar Mal nach den Videos der beiden, stöberte etwas auf der Seite und sah mir die tollen Success Stories ihrer Mitglieder an. Nach ca. einem Monat entschied ich mich dann voll einzusteigen und endlich Mitglied zu werden. Die positive Ausstrahlung der beiden Mädels, die vielen Erfolgsgeschichten und der Wille endlich wieder aktiv zu werden brachten mich dazu die stolzen 199$ (ca. 175 €) in das Bikini Bundle zu investieren.

Was genau ist in dem Bikini Bundle enthalten? Wie sieht es mit zusätzlichen Kosten und dem Zoll aus?

In dem Bikini Bundle ist folgendes enthalten:

  • Tone It Up Nutrition Plan
  • eine Lebenslange Mitgliedschaft bei Tone It Up
  • das 8 Week Journal (ein Tagebuch für das 8 Week Bikini Program)
  • Beach Babe DVD 2&3
  • das Beach Waves Sea Salt Spray
  • Download von verschiedenen Fitness Videos

Zusätzlich bestellte ich mir noch das „Perfect Fit“ Protein Pulver der beiden und musste 40$ Versand bezahlen. Das brachte mich zum Schluss auf einen Preis von ca. 260$. Das ist wirklich nicht ohne. Dennoch sah ich es als Motivation wirklich dran zu bleiben. Wenn ich so viel Geld ausgebe, dann möchte ich das auch wirklich durchziehen. Nachdem ich bezahlt hatte, konnte ich sofort die verschiedenen Ernährungspläne und die Fitnessvideos herunterladen. Die Videos bekommt man dann ebenfalls nochmal auf DVD zugeschickt (das sind die Beach Babe DVDs). Die runtergeladenen Videos und Ernährungspläne könnt ihr so auf euer Smartphone oder Tablet laden und überall bequem mitnehmen. Das fand ich wirklich eine tolle Idee, besonders wenn man viel unterwegs ist.

Ca. 3 Wochen später hatte ich dann den Brief vom Zoll im Briefkasten, dass mein Paket mit den DVDs, dem Spray, dem Tagebuch und dem Protein angekommen wäre. Viele Mädchen in der Tone It Up Community haben geschrieben, dass ihr Paket ohne Zollgebühren bei ihnen angekommen ist und das überhaupt kein Problem sei mit der Einfuhr. Naja, so ganz kann ich das jetzt nicht bestätigen. Ich stand ca. 1 Stunde beim Zoll da die Beamten sich einfach nicht darüber einig werden konnten ob ich mein Protein nun mitnehmen darf oder nicht. Das Pulver sei in der EU unbekannt und noch nicht geprüft worden. „Da kann ja was gefährliches drin sein“, erklärte mir der Beamte. Irgendwann sind sie sich dann aber endlich einig geworden und ich durfte zusammen mit meinem Paket und dem Protein, rund 42 € ärmer (Zollgebühren), das Zollamt verlassen. Eins stand für mich aber fest: wenn das Protein leer ist hole ich mir das Sunwarrior Protein. Das ist ungefähr das gleiche und es gibt nicht so ein Theater bei Zoll.

Wie funktioniert das mit der Ernährung? Gibt es Pläne speziell für Veganer?

Wenn ihr euer Bundle kaufen wollt, habt ihr verschiedene Möglichkeiten an Ernährungsplänen aus denen ihr auswählen könnt:

  • Regular (also mit Fleisch, Fisch, Milch etc.)
  • Glutenfrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei Vegetarisch
  • Pescetarisch

Es ist also wirklich für jeden etwas dabei. Ich habe mich natürlich für den veganen Ernährungsplan entschieden und war schon ganz gespannt was mich für tolle Rezepte erwarten.

Neben dem regulären Nutrition Plan erhaltet ihr außerdem folgende Pläne:

  • 7 Day Slim Down
  • 5 Day Slim Down
  • 8 Week Bikini Program (sehr gut um mit Tone It Up zu starten!!)
  • Beach Babe Edition
  • Bridal Edition
  • Frisky Fall Edition
  • Holiday Recipes
  • Summer Sizzle
  • Love Your Body Edition

Ich habe mich natürlich sofort überall durchgeklickt und man bekommt wirklich unglaublich viel für sein Geld. Die Mädels sind richtig kreativ und geben sich unheimlich viel Mühe. Meiner Meinung nach stimmt nach Preis-Leistungs-Verhältnis zu 100%!

Wenn ihr mit dem 8 Week Bikini Program startet, wird euch ganz genau gesagt wann ihr was esst. Besonders für Einsteiger halte ich das für die beste Möglichkeit um sich mit dem Programm anzufreunden. Auch mir fiel diese Woche unglaublich leicht, da alles ganz genau beschrieben ist.

Sonntags ist immer Meal Prep Day. Das bedeutet dass ihr an diesem Tag einiges für die kommende Woche vorbereitet um Zeit zu sparen. Natürlich könnt ihr das auch an einem Samstag oder Montagmorgen machen. Ganz wie es zeitlich bei euch passt.

Pro Tag werden 5 Mahlzeiten gegessen. Frühstück, ein Snack, Mittagessen, wieder ein Snack und zum Schluss ein Abendessen. Außerdem nimmt man jeden Morgen einen Esslöffel Apfelessig zu sich. Dieser soll den Metabolismus anregen und die Gesundheit fördern. Anbei habe ich mal ein paar Bilder von den Dingen die ich in dieser Woche gegessen habe.Cinnabon Smoothie  Cinnabon Smoothie

Root Down- Apple Up Frisee Salad w/ Sweet Mustard DressingRoot Down- Apple Up Frisee Salad w/ Sweet Mustard Dressing

Lunch Salat7 Day Slim Down Lunch Salad

Chia-PuddingBerry Bright Chia Pudding

Quinoa CakesQuinoa Cakes mit Radieschen und Avocado

 

Wie sieht es denn mit Sport aus?

Täglicher Sport gehört bei so einem Programm natürlich dazu. Man wird dazu ermutigt jeden Morgen eine halbe Stunde früher aufzustehen und sich gleich vor dem Frühstück körperlich zu betätigen. Diese Aktivität nennt sich „Booty Call“. Man kann entweder Joggen, Zumba machen, Schwimmen, Rad fahren, zum Spinning gehen…die Möglichkeiten sind grenzenlos. Wichtig ist, dass man gut ins schwitzen kommt und seinen Kreislauf in Schwung bringt.

Während des 8 Week Bikini Programs werden euch täglich die Workouts vorgegeben die ihr machen sollt. Es gibt den Booty Call am Morgen und noch eine Toning Einheit am Nachmittag. Das ist aber wiederum etwas, was für mich überhaupt nicht funktioniert. Ich ziehe lieber alles auf einmal durch. Aus diesem Grund mache ich meine Toning Übungen immer gleich nach meinem Cardio Training am Morgen. Wichtig ist ja, dass man alles Übungen die für einen Tag angesetzt sind richtig erledigt. Also solltet ihr das mit dem frühen Training überhaupt nicht packen, könnt ihr das auch alles abends absolvieren. So sehe ich das auf jeden Fall. 😉

Die Qualität und der Spaßfaktor der Workouts ist wirklich durchgängig super. Die Videos werden immer an wunderschönen Stränden gedreht und die Freude und gute Laune der Mädels ist wirklich ansteckende. Manchmal fühlt man sich zwar wie ein nasser Sack der nicht von der Matte hochkommt, aber durch die Mädels wird man unglaublich motiviert und es wird wirklich von Tag zu Tag besser. Man muss nur den Willen haben es durchzuziehen, dann klappt das alles! 🙂

Mein Fazit nach der ersten Woche

Ich muss wirklich sagen, dass ich total begeistert bin. Durch die genauen Angaben auf dem Plan bezgl. Ernährung und Workouts kann man eigentlich gar nichts falsch machen. Mittlerweile habe ich mich auch schon so an den Booty Call gewöhnt, dass ich mich jeden Morgen freue mich auf die Matte zu begeben und meinen Körper zu straffen.

Da man überhaupt keine verarbeiteten Lebensmittel isst und alles frisch kocht, fühle ich mich schon nach einer Woche gesundheitlich viel, viel besser. Meine Haare werden voller, meine Haut strahlt richtig und an meinem Körper kann ich die positiven Veränderungen wirklich sehen. Auch meine Waage bestätigt diesen Eindruck: In der ersten Woche habe ich 1,2 kg verloren, ein Wert mit dem ich wirklich sehr zufrieden bin.

Bis jetzt bin ich einfach hin und weg und ich bin sehr gespannt was die kommenden Wochen noch alles passiert. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten und euch nächsten Montag über Woche zwei berichten. 🙂 Wenn ihr bis dahin über meinen Weg mit Tone It Up informiert bleiben wollt, dann flogt mir doch auf Instagram. 🙂 Hier poste ich täglich Bilder und Informationen zu Tone It Up, Fitness, Veganismus und vielem mehr. Ich würde mich freuen wenn wir uns auch auf Instagram wiedersehen.

Solltet ihr irgendwelche Fragen zum Tone It Up Ernährungsplan oder Fitnessprogramm haben, könnt ihr mich gerne jederzeit anschreiben oder kommentieren. Oder habt ihr vielleicht schon Erfahrungen mit Tone It Up gemacht? Wenn ja, würde ich mich sehr über eure Kommentare freuen.

Sollte euch mein Artikel schon so motiviert haben, dass ich auch mit Tone It Up beginnen wollt (ich kann es wirklich empfehlen!!), dann schaut schnell auf der Seite von Karena und Katrina vorbei 🙂 : http://toneitup.com/

Ich fliege diese Woche übrigens nach Wien und werde selbstverständlich über die dortige vegane Szene berichten. Stay tuned! 😉

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Woche!

Alles Liebe,

Maren

P.S. Vielleicht haben einige es schon bemerkt: Mein Blog hat eine neues Design. 🙂 Yeah!! Es ist aber noch einiges zu machen und zu überarbeiten (z.B. viele Bilder die auf einmal unscharf sind :/). Aus diesem Grund hoffe ich, dass ihr mir per Mail mitteilt wenn ihr den ein oder anderen Fehler auf meiner Seite findet. Dann kann mein Dominik ihn gleich beheben (ja, es ist sehr praktisch wenn der eigene Mann Informatik studiert 😀 ). Vielen Dank!!

 

 


Comments

  1. Hallo Maren,

    ich überlege schon seit längerem ein Mitglied bei Tone it up zu werden. Momentan absolviere ich nur den Sportteil 🙂
    Da ich ebenfalls vegan lebe, wäre für mich auch nur der vegane Plan interessant. Sind die Mahlzeiten denn leicht und einfach zuzubereiten? Wie läuft es den bei dir? Du hattest nun schon Zeit alles zu testen 😀

    Viele Grüße
    Dunja

  2. Gabrich Susanne Says: Oktober 5, 2016 at 11:36 am

    Hallo Maren,

    ich habe seit letzter Woche das Buch der beiden Mädels und bin total begeistert.

    Wie lauft es den bei dir? Hast du das Programm konsequent durchgezogen?

  3. Ahh das spricht mich jetzt total an, habe aber grade mit Freeletics begonnen. Werde mir dennoch wenigstens das Buch kaufen und bin schon echt gespannt darauf! Danke für den tollen Beitrag damals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.