Frosch Putzmittel Allgemein

So meine Lieben. Wir sind am Mittwoch gesund und munter wieder bei uns daheim gelandet. Dennoch hat es mehr Zeit als gedacht in Anspruch genommen die ganzen Koffer auszupacken, Wäsche zu waschen, die Wohnung aufzuräumen etc. Außerdem stand dann auch noch unangekündigt ein Vertreter vor der Tür der uns geschlagene 1 1/2 Stunden etwas von Gas- und Stromverträgen erzählt hat, bis wir ihn dann endlich losgeworden sind. Deshalb komme ich erst jetzt wieder zum bloggen. Da wir am Tag nach unserer Ankunft aber erstmal die ganze Wohnung geputzt haben, dachte ich mir ich erfreue euch einmal mit ein paar Informationen darüber wie man als Veganer seine 4 Wände schön sauber und gut duftend halten kann.

Als ich vor ein paar Jahren Veganerin wurde, machte ich mir anfangs eigentlich nur über meine Ernährung Gedanken. Ich ersetzte Kuhmilch mit Hafermilch, probierte zum ersten Mal Tofubolognese und wälzte jede Menge veganer Kochbücher. Doch mit der Zeit war mir das nicht mehr genug. Ich wollte den Veganismus auch in anderen Teilen meines Lebens umsetzten. Da ich in dieser Zeit sowieso auf der Suche nach einem neuen Waschmittel für empfindliche Haut war, dachte ich mir dass ich doch gerade da anfangen könnte. Bei Wasch- und Putzmitteln. So bin ich dann nach einigem recherchieren auf Frosch gestoßen. Ein ganzheitlich nachhaltiges Unternehmen in Bio-Qualität was auch noch vegane Produkte produziert? Das ist was für mich! Zuerst probierte ich ihr Aloe Vera Waschmittel für empfindliche Haut aus um zu sehen ob die Produkte auch wirklich das halten was sie versprechen. Und siehe da, saubere Wäsche die schön frisch riecht und keinerlei Allergien auf meiner Haut auslöst. Dabei bin ich dann erstmal geblieben und habe mir ca. 5 Monate später zum ersten Mal einen Weichspüler von ihnen zugelegt. Da wir durch die alten Rohre in unserer Gegend leider sehr hartes Wasser haben, ist das derzeit unvermeidlich. Eigentlich ist der Baumwollblüten Weichspüler mein Favorit, da mein Freund aber ganz gerne auch mal neue Sachen ausprobiert haben wir uns letztens auch mal den Granatapfel Weichspüler gegönnt. Auch bei diesen Produkten habe ich durchweg positive Erfahrungen gemacht. Somit habe ich nach und nach alles unsere Reinigungsmittel durch die von Frosch ersetzt. Neben der tollen Reinigungskraft haben mich aber auch noch die „9 Punkte der Bioqualität von Frosch“ überzeugt weiter bei diesen Produkten zu bleiben. Diese findet ihr auf jedem Produkt von Frosch und sagen aus dass Frosch

  • frei von schädlichen Chemikalien ist (z.B. Phosphate, PVC, Formaldehyd etc.)
  • mit Tensiden pflanzlichen Ursprungs arbeitet
  • umweltfreundliche Verpackungen verwendet
  • verantwortungsvoll mit Tierleben umgeht (es gibt die eigene Tier- und Naturschutzinitiative „Frosch schützt Frösche“)
  • nachhaltig und energiebewusst produziert
  • eine firmeneigene Wasseraufbereitungsanlage besitzt
  • mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Herstellung umweltfreundlicher Reinigungsmittel besitzt
  • sehr Hautfreundlich ist
  • naturbasierte Wirkstoffe verwendet.

Mittlerweile empfehle ich jedem die Produkte von Frosch da diese Firma schon seit langem Tier- und Umweltfreundlich produziert und außerdem auch noch ein sehr soziales Unternehmen sein soll, welches seine Mitarbeiter gut behandelt. Außerdem ist es, wie schon erwähnt, toll für sensible Haut und außerdem sind die Produkte preislich eigentlilch für jeden erschwinglich (z.B. 1,8 Liter Flüssigwaschmittel für 3,50 €) und nicht so wahnsinnig teuer wie die Reinigungsmittel aus dem Bioladen. Was mir auch noch sehr gut an den Produkten gefällt, ist der gute und natürliche Duft den sie haben. Viele andere Putzmittel riechen nämlich oft so giftig, dass man glaubt es würde einem die Atemwege wegätzen. Und das kann nun wirklich nicht gesund sein. Weder für uns, noch für die Umwelt.

Ach ja, ich wurde übrigens nicht von Frosch bezahlt um Lobeshymnen auf ihre Produkte zu singen. Ich bin einfach nur ein großer Frosch-Fan:) Wenn ihr noch mehr über diese tolle Firma erfahren wollt, gehts hier zur Website.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Frosch gemacht? Wenn ja, welche denn?:) Über eure Kommentare würde ich mich freuen:)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.