Pikante Erdnusssoße prettyhappyvegan Food

Hallihallo meine Lieben,

für viele Jahre gab es in meiner Familie eine Tradition. Schulanfänge, Geburtstage, Feiertage….immer wenn es etwas zu feiern gab, ging die ganze Familie zu unserem Lieblingschinesen, Ente mit Erdnusssoße essen. Als ich dann Vegetarierin wurde gab es für mich nur noch Reis und Gemüse mit Erdnusssoße. Auch gut. Doch als ich Veganerin wurde, war es mit der Erdnusssoße vorbei. Da sie unteranderem Sahne enthielt konnte ich sie natürlich nicht mehr essen. Ich muss ehrlich zugeben, dass es nicht so einfach war mich von der Soße zu verabschieden. Natürlich habe ich unzählige Male versucht sie nachzukochen, doch alle Versuche waren kläglich gescheitert. Nichts schmeckte so wie meine geliebte Erdnusssoße.

Doch heute, 4 Jahre nach meiner letzten Erdnusssoße beim Chinesen, habe ich endlich den Dreh raus. Endlich habe ich es hinbekommen diese wunderbare Soße nachzukochen. Und wisst ihr was? Sie schmeckt noch tausendmal besser als in meiner Erinnerung 🙂 . Am liebsten esse ich sie zusammen mit frischem Wokgemüse und Vollkornreis.

Wenn auch ihr die leckere Erdnusssoße bei eurem Lieblingschinesen nicht mehr essen könnt, sie aber unheimlich vermisst, dann ist diese leckere Soße ganz genau das Richtige für euch (natürlich auch für alle anderen die noch Erdnusssoßen-Neulinge sind 😉 )! 🙂

Für 2-4 Erdnussfans

  • 110g Erdnussmus (bitte wirklich Mus, keine Erdnusbutter!)
  • 150ml starke Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 2 TL sehr klein gehackter Knoblauch

 

Erdnussmuß in einen Topf geben und mit einem Schneebesen die Gemüsebrühe einrühren, bis alles gut vermischt ist. Erdnusssoße aufkochen und Sojasoße, Sambal Oelek und den Knoblauch unterrühren. Alles noch für 1-2 Minuten kochen lassen und schon ist sie fertig! 🙂

 

Ich wünsche euch einen guten Appetit und ich würde mich sehr freuen zu erfahren wie euch die Soße geschmeckt hat.


Comments

  1. Erdnusssoße ist sooo lecker Vorallem mit sathay Spießen 🙂

  2. Ohhh das wird auf jeden Fall mal gemacht *-*
    danke für dieses einfache Rezept!!! <3

  3. Hätte ich mal eher gewusst, dass das so einfach ist 😀 Wird auf jeden Fall demnächst auch mal ausprobiert! 🙂

  4. Die Soße ist einfach toll. Vielen lieben Dank dafür. Ich habe sie auf meinem Blog verlinkt. Hoffe, dass ist ok? http://www.in100tagen.wordpress.com

  5. Tatjana Buila Says: März 20, 2016 at 12:50 pm

    das klingt so lecker, dass ich es schnellstmöglich nachmachen muss. nur habe ich eine wichtige frage dazu: WIE bitte macht man Erdnussmus?

    • prettyhappyvegan Says: März 20, 2016 at 2:53 pm

      Hallo Tatjana:) Erdnussmus findest du z.B. bei dm oder auch im Rewe. Das ist eigentlich so wie Erdnussbutter, nur ohne die ganzen Zusatzstoffe und Zucker. Quasi Erdnuss pur. Selbst machen kannst du das bestimmt in einem Hochleistungsmixer mit etwas Öl. Habe ich aber noch nie ausprobiert. Wenn du es machst würde ich mich sehr freuen wenn du erzählen könntest ob es geklappt hat. 🙂 Viele Grüße, Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.